registrieren  anmelden  
  Dienstag, 17. Juli 2018  
Über diese Seite .. minimieren

Hier informieren wir über den Wettkampf in der STB-Oberliga am 7.3.2008 zwischen dem TSV Göllsdorf und dem TSV Süßen.


AktuellFachgebieteGerätturnenmännlichSTB Oberliga 200907.03. TSV Göllsdorf - TSV Süßen    
07.3.2009 TSV Göllsdorf - TSV Süßen minimieren

Gelungener Auftakt für Süßens Turner

Am Samstag, den 07.03. avancierte Thomas Brückner in seinem 80. Ligawettkampf zum Matchwinner für die Rot- Weißen.

Einen großen Schreck galt es während des Einturnens schon zu verkraften. Sechskämpfer Tobias Wahl verletzte sich an der Schulter und so wurden die Erwartungen doch etwas zurückgeschraubt. Jedoch kämpfte er sich zumindest durch vier Geräte und steuerte wichtige Punkte zum 293,60 : 284,00 Sieg bei.

Mit einem konstanten Mannschaftergebnis am Boden starteten die Jungs um Teamtrainer Jens Hesse in den Wettkampf gegen den TSV Göllsdorf, die leider auf den ehemaligen Bundeligaturner Michael Imhof verzichten mussten. Beste Turner am Boden waren Tobias Wahl mit 13,25 Punkten und Thomas Brückner mit 13,70 Punkten. Mit einem kleinen Vorsprung von einem Punkt wechselte man an das Pauschenpferd, wo vor allem Michael Kröhn und widerrum Thomas Brückner ihre Klasse unter Beweis stellen konnten. Etwas unglücklich verlief das Debüt von Timo Glaser, bei dem jedoch sehr gute Ansätze zu erkennen waren und sichtbar war, dass er sein Können in den kommenden Wochen sicher noch unter Beweis stellen wird. Der Vorsprung konnte durch ein wenig Glück um weitere 1,5 Punkte ausgebaut werden. An den Ringen zeigte Routinier Jens Hesse mit hervorragenden 12,95 Punkten, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Auch Gerätespezialist Steffen Schmid konnte mit einer sauberen Übung aufwarten. Leichte Nervosität wurde am Sprung ersichtlich, da die ersten zwei Springer ihre Sprünge nicht wie gewohnt sicher in den Stand bringen konnten. Erwähnenswert bleiben jedoch die zwei gestreckten „Tsukaharas“ von Steffen Schmid und Markus Gebauer, der sich mit 14,50 Punkten die Tageshöchstwertung sichern konnte. Der Vorsprung schrumpfte etwas zusammen und so ging es in das anschließende Barrenturnen. Hier glänzten vor allem Michael Kröhn und Thomas Brückner, der den verletzten Tobias Wahl an diesem Gerät ersetzte mit den höchsten Wertungen. Auch Matthias Kröhn konnte seinen Teil zum Gerätesieg beisteuern und so wechselte man mit einem kleinen Vorsprung von 5 Punkten an das abschließende Königsgerät. Thomas Brückner und Jens Hesse waren die eifrigsten Punktesammler am Reck. Aber auch Max Dietzschold und Tobias Wahl, der den Wettkampf unter Schmerzen beenden musste machten ihre Sache ordentlich und so konnten die ersten zwei Punkte der diesjährigen Saison, sehr zum Erfreuen der beiden Kampfrichter Frank Janositz und Udo Poppe mit nach Süßen genommen werden.

Zu erwähnen ist noch das Mehrkampfergebnis von Jubilar Thomas Brückner in seinem 80 Wettkampf, der an  5 Geräten 64,05 Punkte sammelte.

Nächster Gegner am kommenden Samstag in der Süßener TSV Halle ist die KTV Hohenlohe II. Die Mannschaft hofft dabei auf große Unterstützung der der einheimischen Bevölkerung.

Termine:

14.03.09                 TSV Süßen- KTV Hohenlohe II           TSV Halle Süßen                  ET: 13:00 Uhr        WK: 14:00 Uhr
21.03.09                 TG Schömberg- TSV Süßen                               Sporthalle Schömberg         ET: 14:00 Uhr        WK: 15:00 Uhr
29.03.09                 TSV Süßen- VFL Kirchheim                                TSV Halle Süßen                  ET: 14:00 Uhr        WK: 15:00 Uhr
04.04.09                 TSV Süßen- MTG Wangen/ Eisenharz              TSV Halle Süßen                  ET: 15:00 Uhr        WK: 16:00 Uhr
 
02.05.09                 Ligafinale in Schmiden

Gelungener Auftakt für Süßens Turner

Am Samstag, den 07.03. avancierte Thomas Brückner in seinem 80. Ligawettkampf zum Matchwinner für die Rot- Weißen.

Einen großen Schreck galt es während des Einturnens schon zu verkraften. Sechskämpfer Tobias Wahl verletzte sich an der Schulter und so wurden die Erwartungen doch etwas zurückgeschraubt. Jedoch kämpfte er sich zumindest durch vier Geräte und steuerte wichtige Punkte zum 293,60 : 284,00 Sieg bei.

Mit einem konstanten Mannschaftergebnis am Boden starteten die Jungs um Teamtrainer Jens Hesse in den Wettkampf gegen den TSV Göllsdorf, die leider auf den ehemaligen Bundeligaturner Michael Imhof verzichten mussten. Beste Turner am Boden waren Tobias Wahl mit 13,25 Punkten und Thomas Brückner mit 13,70 Punkten. Mit einem kleinen Vorsprung von einem Punkt wechselte man an das Pauschenpferd, wo vor allem Michael Kröhn und widerrum Thomas Brückner ihre Klasse unter Beweis stellen konnten. Etwas unglücklich verlief das Debüt von Timo Glaser, bei dem jedoch sehr gute Ansätze zu erkennen waren und sichtbar war, dass er sein Können in den kommenden Wochen sicher noch unter Beweis stellen wird. Der Vorsprung konnte durch ein wenig Glück um weitere 1,5 Punkte ausgebaut werden. An den Ringen zeigte Routinier Jens Hesse mit hervorragenden 12,95 Punkten, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Auch Gerätespezialist Steffen Schmid konnte mit einer sauberen Übung aufwarten. Leichte Nervosität wurde am Sprung ersichtlich, da die ersten zwei Springer ihre Sprünge nicht wie gewohnt sicher in den Stand bringen konnten. Erwähnenswert bleiben jedoch die zwei gestreckten „Tsukaharas“ von Steffen Schmid und Markus Gebauer, der sich mit 14,50 Punkten die Tageshöchstwertung sichern konnte. Der Vorsprung schrumpfte etwas zusammen und so ging es in das anschließende Barrenturnen. Hier glänzten vor allem Michael Kröhn und Thomas Brückner, der den verletzten Tobias Wahl an diesem Gerät ersetzte mit den höchsten Wertungen. Auch Matthias Kröhn konnte seinen Teil zum Gerätesieg beisteuern und so wechselte man mit einem kleinen Vorsprung von 5 Punkten an das abschließende Königsgerät. Thomas Brückner und Jens Hesse waren die eifrigsten Punktesammler am Reck. Aber auch Max Dietzschold und Tobias Wahl, der den Wettkampf unter Schmerzen beenden musste machten ihre Sache ordentlich und so konnten die ersten zwei Punkte der diesjährigen Saison, sehr zum Erfreuen der beiden Kampfrichter Frank Janositz und Udo Poppe mit nach Süßen genommen werden.

Zu erwähnen ist noch das Mehrkampfergebnis von Jubilar Thomas Brückner in seinem 80 Wettkampf, der an  5 Geräten 64,05 Punkte sammelte.

Nächster Gegner am kommenden Samstag in der Süßener TSV Halle ist die KTV Hohenlohe II. Die Mannschaft hofft dabei auf große Unterstützung der der einheimischen Bevölkerung.

Termine:

14.03.09                 TSV Süßen- KTV Hohenlohe II           TSV Halle Süßen                  ET: 13:00 Uhr        WK: 14:00 Uhr
21.03.09                 TG Schömberg- TSV Süßen                               Sporthalle Schömberg         ET: 14:00 Uhr        WK: 15:00 Uhr
29.03.09                 TSV Süßen- VFL Kirchheim                                TSV Halle Süßen                  ET: 14:00 Uhr        WK: 15:00 Uhr
04.04.09                 TSV Süßen- MTG Wangen/ Eisenharz              TSV Halle Süßen                  ET: 15:00 Uhr        WK: 16:00 Uhr
 
02.05.09                 Ligafinale in Schmiden
Modulinhalt drucken  

  Aktuell | Veranstaltungen | Archiv | Impressum  
  Copyright 2008-2018 Turngau Staufen e.V.   Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung